Unsere nächsten Aktivitäten:

+++++news+++++news+    Chorprobe jeden Do ab 20 Uhr im KUF Schloss Almoshof 1.OG    +news+++++news+++++news

Gesangsverein

GVN GesangVerein Nürnberg-Neunhof e.V., Aktive Mitglieder

 

 

Chor

Portrait des GVN GesangVerein Nürnberg-Neunhof e.V.

Der Verein wurde im Sommer 1899 als Männergesang-verein Neunhof gegründet. Frei nach dem Motto “Wo man singt, da lass’ dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder“ wird das Sangesleben jahrzehntelang gut gepflegt. Im Jahr 1970 schließlich entscheidet sich die Vorstandschaft auf Wunsch der Neunhofer Damen, die Vereinsstatuten dahingehend zu verändern, dass man den reinen Männerchor in einen gemischten Chor im Gesang-verein Neunhof umfirmieren kann. Das Vereinsleben erlebt neue Höhepunkte, zu denen u.a. auch die Gründung eines zusätzlichen Jugendchors gehört Die regelmäßigen Chorproben am Donnerstag werden gut besucht. Es gibt auch viel zu tun: 75-jähriges Vereins- Gründungsfest, Schlossgartenkonzerte, Liederabende, Jubiläumsauftritte vielerorts, Teilnahme an Chorkonzerten im Rahmen von Veranstaltungen des Fränkischen Sängerbundes und des Sängerkreises Nürnberg, das 90-jährige Jubiläum des Gesangvereins, Auftritte bei eigenen Konzerten und denen befreundeter Vereine, festlich gestaltete Weihnachtsfeiern und vieles mehr. 1990 freut man sich über willkommenen Zuwachs aus der nahegelegenen Großstadt Nürnberg. Ebenfalls im Jahr 1990 übernimmt auf Akquisition des damaligen Vorsitzenden Frau Auwärter vom Nürnberger Meistersingerkonservatorium die musikalische Leitung des Chores, welche sie bis heute erfolgreich inne hat.

Ursula Auwärter  Ursula Auwärter

Die gesangliche Untermalung bei den Festakten zur 750-Jahr-Feier Neunhof von Mai bis Juli 1996 ist Ehrensache des Chores. Das 100-jährige Jubiläum des Gesangvereins Neunhof wird 1999 auch in der Region groß gefeiert.
Im Jahr 2002 wird O. Andres zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die darauf folgende Modernisierung des Vereins zeigt sich bald in der Erneuerung des Liedgutes, der Anschaffung neuer Chorkleidung und einer zeitgemäßen Digitalisierung der gesamten Vereinsverwaltung. Das markante Neunhofer Patrizierschloss wird zum Kennzeichen des Gesangvereins im Nürnberger Knoblauchland.
Neben regelmäßigen Auftritten bei Jubiläen, Feiern und Groß-Konzerten, in Kirchen, in privaten und öffentlichen Einrichtungen singt der GVN auch wie-derholt beim Nürnberger Christkindlesmarkt.
Im Jahr 2005 nimmt der Chor erfolgreich am internationalen Sängerfest in Weimar teil.

Chor  Otmar Andres

Für die nächsten Jahre werden so weitere nationale und internationale Auftritte geplant.
Als einschneidende Neuerung beschließt der Verein im Jahr 2008, entsprechend der heutigen Zeit, eine modernere, zeitgemäße Satzung. Die Gemeinnützigkeit wird offiziell angestrebt und erreicht. Am Registergericht wird zudem der Status eines "e.V.", eines eingetragenen Vereins, verwirklicht. Eingetragen als: GVN GesangVerein Nürnberg-Neunhof e.V.
Der gemischte Chor des GVN singt heute 4-stimmige Chorliteratur der vielfältigsten Art. Das weltliche und geistliche Liederrepertoire reicht von ernster, klassischer Chormusik der Romantik über Volkslieder, Schlager- und Operettenmelodien bis hin zu internationalen Klassikern und zeitaktuellen Songs.

 


Darunter sind natürlich Lieder von Bach, Mozart, Mendelsohn Bartholdy, Schubert, Silcher, Beethoven (Ode an die Freude), Brahms, aber auch O.Groll, W.Schneider, T.Ortelli (La Montanara), G.Onnen (Amazing Grace), P.Kreuder (Ich wollt' ich wär ein Huhn), D.Frommlet, M.Cowan, J.Bassler, K.Brenner, M.Bühler, J.Frankfurter(San Bernardino), Andrew Lloyd Webber (Memory; Wein' nicht um mich Argentinien), den Comedian Harmonists (Welterfolg: Mein kleiner grüner Kaktus; Wochenend und Sonnenschein) sowie bekannten Schlagern der 60-er Jahre, z.B. von Hannes Wader, Pete Seeger, Peter Kraus (Rote Lippen), Drafi Deutscher (Cinderella Baby; Marmor, Stein und Eisen), Freddy Quinn (Heimweh) u.a. bis hin zum zeitaktuellen Hubert von Goisern (Weit, weit, weg).
Der eine oder andere Liedertext stammt dabei auch von J.W. v. Goethe, wie z.B. im „Ständchen“ oder den weithin bekannten Studentenliedern "Gaudeamus igitur" und „Ergo bibamus“.

 

 

 

Verantwortlich für den Verein sind (email: GVN.Neunhof@t-online.de) : Otmar Andres (1. Vorsitzender) Ursula Auwärter (Chorleiterin) Irmgard Wormser (2. Vorsitzende) Betty Igel (Schatzmeisterin) Annelene Dorn (Schriftführung) Nbg2017 Vorstand GVN

 

   © W. Beiell